Mitarbeitervertretung im Dekanat Thurnau

Was wir sind:

„Die MAV ist im kirchlichen Bereich das Gremium, das in der Industrie Betriebsrat und in der staatlichen Verwaltung Personalrat heißt; die Aufgaben sind auch mit denen von Betriebs- und Personalrat vergleichbar.“

Ansprechbar für alle, egal ob geringfügig oder vollzeitbeschäftigt.

Wir setzen uns ein:

  • Bei Problemen am Arbeitsplatz
  • Bei Fragen zu Dienstanweisungen
  • Bei Fragen zur Gleichstellung
  • uvm.

Was machen wir als MAV?

  • Wir streben eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Dienstgeber an.
  • Wir achten darauf, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleich und gerecht behandelt werden.
  • Wir treten für eine gute Zusammenarbeit ein und stärken das Verständnis für den kirchlichen Auftrag der Einrichtung.
  • Wir nehmen Anregungen und berechtigte Beschwerden entgegen und wirken durch Verhandlungen mit der Dienststellenleitung auf Erledigung hin.
  • Wir fördern die berufliche Eingliederung und Entwicklung Schutzbedürftiger, so z. B. der ausländischen oder schwerbehinderten Kolleginnen und Kollegen.
  • Wir setzen uns für Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Gesundheitsförderung ein.
  • Wir regen Maßnahmen an, die der Einrichtung und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienen.

Ihre MAV im Dekanat Thurnau

1. Vorsitzender
Tim Herzog

Dekanatsjugendreferent
Dekanat Thurnau: 09228 971191
herzog.mav@dekanat-thurnau.de

2. Vorsitzende
Gudrun Erlmann

Sekretärin und Organistin
Dekanat Thurnau: 09228 97770
erlmann.mav@dekanat-thurnau.de

Schriftführerin
Jenny Beyer

Erzieherin
Hort KiTa Arche Noah: 09228 995359
beyer.mav@dekanat-thurnau.de

Beisitzerin
Margit Rochholz

Kinderpflegerin
KiTa Arche Noah: 09228 5979
rochholz.mav@dekanat-thurnau.de

Beisitzerin
Bettina Wirth

Einrichtungsleitung / Erzieherin
Kita Arche Noah: 09228 5979
wirth.mav@dekanat-thurnau.de

Welche Rechte hat die MAV

Die Mitarbeitervertretung sieht unterschiedliche Beteiligungsrechte vor:

Zustimmung // Anhörung / Mitberatung // Informationsrecht

Nur mit Zustimmung der MAV sind betriebliche Regelungen zulässig wie z. B.:

  • Einstellungen
  • die längerfristige Änderung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit
  • die Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • die Festlegung von Richtlinien zum Urlaubsplan und zur Urlaubsregelung
  • die Einführung von Beurteilungsrichtlinien für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • die Einführung von Anwendungen technischer Einrichtungen zur Verhaltens- oder Leistungsüberwachung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Nur mit Zustimmung der MAV können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter z. B.:

  • eingruppiert
  • höhergruppiert
  • rückgruppiert
  • über die Altersgrenze hinaus weiterbeschäftigt
  • versetzt

werden.

Anzuhören ist eine MAV z.B. bei:

  • Maßnahmen innerbetrieblicher Information und Zusammenarbeit
  • Verlegung oder Zusammenlegen von Einrichtungen
  • Veränderungen von Arbeitsabläufen.

Doch das ist längst nicht alles!

Der Gesamtausschuss der Mitarbeitervertretungen Evangelisch- Lutherische Kirche in Bayern berät und unterstützt die MAV bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, Rechte und Pflichten.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.gamav-bayern.de/

Der Gesamtausschuss setzt sich aus Vertretern aus allen 6 Kirchenkreisen zusammen.

Kommentare deaktiviert für Mitarbeitervertretung im Dekanat Thurnau