Mission

Erfolgreich!

Erfolgreich!

„Ulap – Sio – Wewebo“, fremdartig klingen diese Namen. Der Eindruck täuscht nicht. Sie kommen vom anderen „Ende der Welt“,  aus Papua Neuguinea. Es sind die Namen unserer drei Partnerdekanate von der großen Südseeinsel. Wir pflegen unsere Partnerschaft in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission unserer Kirche, „Mission EineWelt“,  in Neuendettelsau. Sio und Webwebo sind Küstendekanate, Ulap liegt „über ihnen“ in den Bergen. Zusammen bilden sie den „Uwesi-Bezirk“. Die Partnerschaft besteht seit ungefähr drei Jahrzehnten. Im Jahr 2006 hat erstmalig eine Abordnung unseres Dekanats unsere Partner besucht. Darüber war die Freude unbeschreiblich, denn Partnerschaft lebt nach dortigem Verständnis „durch Gesichter“, sprich Beziehungen. Eine unmittelbare „Frucht“ dieser Begegnung war die Entscheidung, einen Partnerschaftspfarrer aus Papua Neuguinea für die Dauer von vier Jahren in unserem Dekanatsbezirk einzusetzen. Pfarrer Mannaseh Lapu kam, zusammen mit seiner Frau Betty, zu uns. Sehr betroffen waren wir, als er ein halbes Jahr nach seiner Amtseinführung in Kasendorf nach kurzer schwerer Krankheit verstarb. Zum ökumenischen Kirchentag in München 2010 erwarten wir Gegenbesuch aus Papua Neuguinea.

Die Partnerschaft ruht auf vielen Schultern. Wir haben einen ausgesprochen engagierten Missionskreis, der von Pfarrerin Kerstin Sprügel geleitet wird. Jährlich am Pfingstmontag feiern wir das Missionsfest, abwechselnd im Hain von Sanspareil und einer unserer Kirchengemeinden.

Kommentare deaktiviert für Mission